February 2022 🔥 BREAKING NEWS 🔥

Liebe Teams,

Ich grüße Sie alle im Jahr 2022 – dem Jahr des Tigers!
Unser größter Wunsch ist, dass Sie alle gesund bleiben und trotzdem positiv und sportlich in die Zukunft blicken!
Auch wir bleiben „positiv“, auch wenn wir Ihnen mitteilen müssen, dass sich Lettland noch bis zum 28. Februar im Notstand befindet. Das bedeutet, dass während dieser Zeit keine internationalen Sportveranstaltungen organisiert werden können, mit Ausnahme derjenigen, die im Rat der lettischen Sportverbände enthalten sind. Die Situation und die Regeln können sich jederzeit ändern, daher müssen wir mit der „2G-Regel“ arbeiten, die besagt, dass jeder Teilnehmer entweder vollständig geimpft oder von Covid-19 genesen sein muss.

Das Lettische Team ist nicht bereit aufzugeben und wir sind motiviert, dieses Volleyballturnier zu organisieren.
Es gibt jedoch viele Fragen, die wir beantworten möchten:
– Werden unsere Teams ihr Heimatland verlassen können? Müssen sie vor einem Auslandsflug einen PCR-Test machen (zusätzliche Kosten)? Wie viele Teams werden daran interessiert sein, zu fliegen?
– Unter welchen Bedingungen können wir das Turnier organisieren? Werden wir in der Lage sein, einen anständigen Volleyballwettbewerb und eine Abschlussparty zu veranstalten?

Wir bitten um Verständnis, dass es unter den aktuellen Umständen schwierig ist, Pläne zu schmieden und bitten daher um Ihre Mithilfe. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diese Nachricht mit Ihren Teammitgliedern teilen könnten, um zu sehen, ob sie in naher Zukunft noch am Turnier teilnehmen würden.

Wir denken immer noch an Ostern, aber wir wissen, dass es aufgrund der verschiedenen Einschränkungen schwierig sein könnte, etwas zu planen.
Wir würden uns über alle Gedanken innerhalb der nächsten Wochen an eulevoto2021(at)gmail.com freuen.
Wir werden auch eine Fragebogenseite auf Facebook erstellen, um Ihre Antworten zu sammeln.
Es wäre toll, wenn Sie unserer Facebook-Veranstaltungsseite „Eulevoto 2021 – Riga“ folgen könnten, damit wir einfacher mit Ihnen allen kommunizieren können 😉

Vielen Dank im Voraus und hoffentlich bis bald in Riga!

Das Team Lettland 😊

It all began in 1989 when a group of lesbian berlin volley-ball players came up with a crazy challenge : organizing a lesbian European volley ball tournament, which was called Eulevoto (EUropean Lesbian Volley Tournament).

Thirty years later, the Eulevoto is still up and running ! Compared to the traditional international gay and lesbian events, the tournament is unique in itself as it is organized each year in a different city by a group of volunteers from that same city. The tournament is played through two days, offering different game levels, which allows everyone to get in the game. Whether you are a confirmed player or a hard-at-work beginner, you can take part in one of the major sports event of the year.

Year after year, and to name a few, Amsterdam, Brussels, London, Copenhaguen, Paris or Barcelona have already welcomed and hosted Eulevoto.

Each year the tournament gathers more and more participants. To this day, more than 17 countries have been represented: Germany, Austria, Belgium, Denmark, Spain, Finland, France, the United Kingdom, Island, Italy, Poland, the Netherlands, Czech Republic, Russia, Slovakia, Slovenia, Switzerland.